Schottland «nicht bereit, nach Hause zu gehen»

19.06.2021 Nach dem viel gelobten Unentschieden gegen Titelkandidat England hofft Schottlands Fußball-Nationalmannschaft auf den Einzug in die erste K.o.-Runde einer Europameisterschaft.

Schottlands Trainer Steve Clarke gestikuliert während des Spiels an der Seitenauslinie. Foto: Frank Augstein/AP Pool/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir haben nach dem Spiel gesagt, dass wir noch nicht bereit sind, jetzt nach Hause zu gehen. Wir wollen im Turnier bleiben», sagte Co-Trainer Steven Reid im Teamquartier in Darlington. «Das war ein gutes Gefühl für den Moment, aber das sagt nichts für den Dienstag aus. Dann brauchen wir ein Ergebnis.»

Dann wollen die Schotten durch einen Sieg gegen Kroatien im heimischen Glasgow einfahren. «Hoffentlich machen wir ein oder zwei Tore, denn sonst geht es nach Hause», sagte der Assistenztrainer. Nach dem 0:0 gegen England verzichteten die Bravehearts am Samstag auf das Training. Zahlreiche Spieler entspannten auf dem Golfplatz. «Man hätte denken können, dass dort draußen um den Ryder Cup gespielt wurde», sagte Reid. Man habe lautstarke Rufe von den Plätzen gehört.

Schottland, das zum Auftakt 0:2 gegen Tschechien verlor, ist erstmals seit 25 Jahren wieder bei einer EM dabei. Ein Unentschieden oder eine Niederlage gegen Kroatien bedeuten das Aus. Bei einem Sieg müssen die Schotten entweder auf eine Niederlage Englands gegen Kroatien hoffen und dabei die schlechtere Tordifferenz gegenüber dem britischen Rivalen aufholen - oder unter die besten vier Gruppendritten kommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News