Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nicht verpassen: Die besten TV-Tipps der Woche

23.08.2019 - Die TV-Woche vom 26. August bis 1. September startet dramatisch mit der Schockdiagnose Multiple Sklerose für Julia Koschitz in "Balanceact". Beste Retro-Unterhaltung bietet "Vorwärts immer!" mit Jörg Schüttauf als Erich Honecker und in "Die dunkle Seite des Mondes" spielt Moritz Bleibtreu einen Anwalt auf Drogen.

"Balanceakt"

 

Montag, 26. August, 20.15 Uhr, ZDF: Marie (Julia Koschitz, hier im Interview) hat Erfolg im Beruf und in Partner Axel und Sohn Luis eine Bilderbuch-Familie. Wegen seltsamer Symptome lässt sich die Architektin vom Arzt durchchecken. Die Schock-Diagnose: MS! Plötzlich ist in Maries Leben nichts mehr im Gleichgewicht... Regisseurin Vivian Naefe, deren Mutter MS hatte, hält die Balance zwischen ehrlicher Härte und auflockernden Elementen.

"Vorwärts immer!"

 

Montag, 26. August, 20.15 Uhr, Das Erste: "Keiner spielt den Honecker so echt wie du!" Wenn Schauspieler Otto Wolf (Jörg Schüttauf) in einem provokanten Stück den Ober-Genossen gibt, sind die Kollegen baff. Dass es sich dabei tatsächlich um die Rolle seines Lebens handelt, wird Wolf klar, als der echte Honecker 1989 einen Schießbefehl gegen die "Wir sind das Volk"-Montags-Demonstranten erlässt. Ausgerechnet Wolfs Tochter droht vor die Kanonen des Regimes zu geraten. Um den Befehl zu widerrufen, marschiert Wolf als Honecker ins Polit-büro... Muntere Verwechslungskomödie, die sich unverblümt bei Ernst Lubitschs Klassiker "Sein oder Nicht-sein" (1942) bediente.

"Oray"

Montag, 26. August, 0.15 Uhr, ZDF: Wütend brüllt Oray (Zejhun Demirov) dreimal das Wort "talaq" auf die Mailbox seiner Frau. Die Konsequenzen aus der islamischen Formel der Zurückweisung stürzt den Moslem in eine schwere Krise. Sozialrealistisches Kino der Zwischentöne.

"Der Spiele-Erfinder"

 

Dienstag, 27. August, 20.15 Uhr, Disney Channel: Ivan (David Mazouz) erfindet ein Spiel und gewinnt bei einem Wettbeweb ein magisches Tattoo. Als kurz darauf seine Eltern angeblich bei einem Unfall sterben, landet Waise Ivan im Internat. Von dort flieht er nach Zyl, die "Stadt der Spiele". In Zyl aber treibt Ideenklauer Morodian sein Unwesen! Im Mini-Budget von sechs Mio Dollar war sogar noch Geld übrig für Joseph Fiennes als Bösewicht!

"Die dunkle Seite des Mondes"

 

Mittwoch, 28. August, 20.15 Uhr, Das Erste: Anwalt Urs Blank (Moritz Bleibtreu) wird völlig aus der Bahn geworfen, als ein Mann, der seinetwegen alles verloren hat, Selbstmord begeht. Blank verfällt psychoaktiven Pilzen, wodurch seine animalische Seite erwacht: Er wird aggressiv und zum "Waldmenschen". Sein Geschäftspartner Ott (Jürgen Prochnow) nutzt dies geschickt aus... Stephan Rick inszeniert sein Kinodebüt als spannenden Mix aus Psychokrimi und Lebenskrise-Drama.

"So einfach stirbt man nicht"

 

Donnerstag, 29. August, 20.15 Uhr, ZDF: Nach einem Herzinfarkt liegt Kurt (Michael Gwisdek) in einer Klinik auf Mallorca im Koma. Seine drei Töchter reisen aus Deutschland an, um sich zu verabschieden. Sie rechnen mit dem Schlimmsten, vor allem aber mit einer fetten Erbschaft. Vom Gewissen geplagt, beichtet Kurts Frau Renate (Michaela May), dass die jüngste Tochter gar nicht von ihm ist. Doch Kurt springt dem Tod von der Schippe... Regisseurin und Drehbuchautorin Heland inszeniert eine unterhaltsame Familienzusammenführung zwischen Humor und Tragik. Aber immer mit einem Augenzwinkern.

"Die Eifelpraxis: Körper und Geist"

 

Freitag, 30. August, 20.15 Uhr, Das Erste: Renitente Tochter, überforderte Kollegin, störrischer Bauer – Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) weiß wieder einmal nicht, wo ihr der Kopf steht. Seit Sohn Paul (Tom Böttcher) zurück nach Hause gezogen ist, überschlagen sich die Ereignisse. Dass dann auch noch ihr Chef nach einem Radunfall zum Teilzeit-Pflegefall wird, hätt's wirklich nicht auch noch gebraucht. Immerhin liegen er und Landwirt Simon Kuhn (Enno Hesse) in einem Doppelzimmer, sodass Dr. Wegner (Simon Schwarz) dem uneinsichtigen Patienten ins Gewissen reden kann... Aufopferungsvolle Nächstenliebe steht auch in der 9. Folge im Zentrum der freundlichen Reihe. Da springt der Funke unweigerlich über.

"Kommissarin Lucas: Tote Erde"

 

Samstag, 31. August, 20.15 Uhr, ZDF: Brandstiftung auf dem Hof der Brüder Reinhold (Markus Brandl) und Josef Gerlach, letzterer stirbt. Ein Handy-Video führt Ellen Lucas (Ulrike Kriener) zu einer Ökoaktivisten-Gruppe, bestehend aus drei Gymnasiasten. Das Trio hat sich mit den Gerlachs wegen deren Pflanzenschutzmittel-Einsatzes angelegt. Als kurz darauf einer der Schüler tot aufgefunden wird, gerät Reinhold in Verdacht... Die Autoren machen das große (Chemie)-Fass auf. Dass bei der Komplexität des Themas nur Schlagwörter abgearbeitet werden, ist für den gelungenen Krimi verzeihlich.

"Tatort: Falscher Hase"

Sonntag, 1. September, 20.15 Uhr, Das Erste: Ein Versicherungsbetrug soll Hajo (Peter Trabner) und Biggi (Katharina Marie Schubert) will Lohmanns Solarfirma vor der Pleite retten. Der inszenierte Raubüberfall kostet einen Wachmann das Leben. Während Paul Brix (Wolfram Koch) und Anna Janneke (Margarita Broich) über den Meisterschützen rätseln, kriegen ein paar Kleinkriminelle Wind von der Sache und sind scharf auf die Versicherungsprämie. Biggi retten, was zu retten ist. "Der Ohlberger ist nicht die hellste Kerze auf der Torte", findet Paul Brix. Durch Raffinesse glänzt in diesem wendungsreichen, dialogstarken und genial besetzten Gaunerstück tatsächlich niemand.

"The Circle"

 

Sonntag, 1. September, 20.15 Uhr, RTL: "Etwas zu wissen ist gut, aber alles zu wissen ist besser." Mae (Emma Watson) ist fasziniert von den Visionen des "Circle"-Gründers Eamon Bailey (Tom Hanks). Er tüftelt an den grenzenlosen Möglichkeiten rund um den gläsernen Bürger. Alle in der Firma sind happy – außer Ty, der Mae warnen will. Nur: wovor? Schöne neue Online-Welt? In der Adaption von Dave Eggers’ Roman kriegen Google und Co. ihr Fett weg.

"Willkommen bei den Hartmanns"

 

Sonntag, 1. September, 20.15 Uhr, Sat.1: Flüchtling Diallo bringt die Hartmanns (Senta Berger, Heiner Lauterbach) an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Voll wird’s im Hotel Mama, als auch die erwachsenen Kinder wieder einziehen. Willkommen im Tollhaus! Freches Gefrotzel.

"Springflut (4): Mord auf Värmdö"

 

Sonntag, 1. September, 22.30 Uhr, ZDF: Olivia (Julia Ragnarsson) und Tom (Kjell Bergqvist) geraten in Erklärungsnot, als Jean Borell tot aufgefunden wird. Rune Forss (Kjell Wilhelmsen) verhaftet Tom: Eine Überwachungskamera zeigt, wie er mit einer Waffe Borells Haus verlässt. Hält mit wendungsreichen Finten die Spannung hoch.

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren