Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehr Bildungs-Programm für die Kids

16.03.2020 - Ab Mittwoch, dem 18. März läuft täglich "Die Sendung mit der Maus". Wir stellen die Sendungen vor, die Ihre Kinder jetzt gucken sollten.

In der Zeit der Corona-Krise ändert sich einiges – auch das TV-Programm. Die Schulen und KiTas in Deutschland haben geschlossen, Menschen sind in Quarantäne. Das stellt besonders die Eltern von kleinen Kindern vor neue Herausforderungen. Einen Lichtblick liefern jetzt der Öffentlich-rechtliche Rundfunk, der seinen Bildungsauftrag sehr ernst nimmt und das TV-Programm zu Gunsten der Kleinen verändert hat.  

 

So gibt der WDR bekannt "Die Sendung mit der Maus" (Gewinner der GOLDENEN KAMERA bei der Leserwahl 1997) ab Mittwoch, 18. März täglich im Vormittagsprogramm auszustrahlen. Die Uhrzeit steht noch nicht fest, die Sendung wird es wie immer auch in der ARD-Mediathek und per App zu sehen geben.

Der Fernsehkanal ARD-alpha (bundesweit über Kabelfernsehen oder live in der ARD-Mediathek empfangbar) startet in Kooperation mit dem BR und dem Kultusministerium Bayern das Programm Schule daheim. Auf dem Sender können Schülerinnen und Schüler von 9 bis 12 Uhr von zu Hause aus mit Unterrichtsmaterialien lernen.

So schützen Sie Ihre Kinder vor Corona-Panik

Vielen Eltern stellt sich zudem die Frage: "Wie erkläre ich meinen Kindern die Pandemie ohne Ängste zu schüren?" Angesichts der Menschen, die jetzt mit Masken rumlaufen und der Hysterie, die ja auch die Kleinsten spüren, fällt es schwer, oft die richtigen Worte zu finden. Da hilft es, dass das Kindernachrichtenformat "logo!" zwei Mal am Tag (um 11.05 Uhr und um 19.50 Uhr auf KIKA) über die aktuelle Lage berichtet. Am 16. März wird es dort zudem ein Interview mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geben.

Außerdem können sich die Kinder auf KIKA noch mit vielen anderen Formaten weiterbilden: Zum Beispiel von montags bis freitags um 13.30 Uhr mit "Die beste Klasse Deutschlands-Spezial". Die Moderatoren Kim Unger und Malte Arkona laden darin nicht wie sonst Klassen ins Studio, sondern präsentieren den Kindern Zuhause Quizfragen und Experimente zum mitraten. Die dazugehörige wöchentliche Hauptshow "Die beste Klasse Deutschlands" startet am Montag, 6. April, 19.25 Uhr. Der Hauptpreis ist fatalerweise eine Klassenfahrt nach Rom, die der Sender aber zu einem späteren Zeitpunkt noch möglich machen will. Es konnten nur 16 Tagessieger erspielt werden, bevor die Dreharbeiten zum Schutze der Kinder und Mitarbeiter eingestellt wurden.

Das ZDF startete vor kurzem auch den YouTube-Kanal '«Terra X» statt Schule'. Auf diesem lassen sich Sendungen und Videos finden, die speziell für Schülerinnen und Schüler im Sinn ausgesucht wurden. Angeboten wird ein abwechslungsreiches Programm aus Geschichte, Geologie, Biologie und Physik. Neben «Terra X»-Folgen gibt es auch Videos mit Harald Lesch und in physikalischen sowie chemischen Experimenten zeigen Philip Häusser und Mai Thi Nguyen-Kim, wie spannend die Naturwissenschaften sein können.

Und für alle Schüler, die jetzt schon ihre Schulen vermissen, bietet die jüngst am Samstag, dem 14. März begonnene neue 23. Staffel von "Schloss Einstein" Abhilfe. Die weltweit am längsten laufende fiktionale Kinderserie, die den Alltag im Internat zeigt, gibt es von montags bis freitags um 14.10 Uhr und 14.35 Uhr auf KIKA.

 

So lernen ihre Kinder Zuhause

Und auch Online liefern der Öffentlich-rechtliche Rundfunk jede Menge Fortbildungsmöglichkeiten für die Kinder. Eine der wohl wichtigsten Seiten ist Planet Schule (planet-schule.de). Dort gibt es lehrplanrelevante Themen, wie beispielsweise Klimawandel, Mittelalter oder das Grundgesetz. Diese Inhalte sind nach Fächern sortiert und werden mittels Multimedia-Elemente, animierten Erklärclips, Lernspielen und vielen Apps passend zu jeder Unterrichtseinheit kostenfrei angeboten.

Das Digitalprogramm NDR Info Spezial bietet im Radio vormittags eine Extra-Ausgabe der Kindersendung "Mikado" an. Auch das Kinder- und Familienradio Teddy passt sein Programm an, setzt aber mehr auf Unterhaltung und liefert bis 14 Uhr stündliche Mitmachaktionen und eine verlängerte Hörspielzeit.

Das sind die beliebtesten Shows und Kultserien aus 50 Jahren Fernsehgeschichte:

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren