Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auch Jena gibt kostenlose Schutzmasken an Bedürftige aus

22.01.2021 - Mit Jena spendiert eine weitere Kommune in Thüringen Menschen mit geringem Einkommen kostenlose Gesichtsmasken zum Schutz vor einer Corona-Infektion. Vom kommenden Dienstag an sollen Menschen mit einer entsprechenden Jenabonus-Berechtigungskarte kostenfrei drei FFP2-Masken und zehn medizinische Mund-Nasen-Masken erhalten, wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte. Das Angebot richtet sich unter anderem an Rentner, die Wohngeld beziehen, und Familien, die Kinderzuschlag erhalten, Empfänger von Hartz-IV-Leistungen und Asylbewerber. Es handle sich um ein einmaliges Angebot für diese Personengruppe.

  • Blick auf eine FFP2-Maske. Foto: Daniel Karmann/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf eine FFP2-Maske. Foto: Daniel Karmann/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch die Stadt Weimar hat angekündigt, FFP2-Masken kostenlos an einkommensschwache Menschen abzugeben. Das Angebot gilt hier zunächst bis Ende April.

Gratis-Masken werden derzeit auch in der Landespolitik diskutiert. Die SPD-Landtagsfraktion hatte in dieser Woche kostenlose FFP2-Masken für die Bürger, die nach dem Bund-Länder-Beschluss vom vergangenen Dienstag künftig in Bussen und Bahnen getragen werden sollen, verlangt. Die SPD-Abgeordnete Cornelia Klisch hatte dafür eine Summe von mindestens 20 Millionen Euro aus Landesmitteln ins Spiel gebracht.

Nach Angaben der Linke-Landtagsabgeordneten Karola Stange vom Freitag beabsichtigt Gesundheits- und Sozialministerin Heike Werner (Linke), Empfängern von Hartz-IV-Leistungen, armen Rentnern und Asylbewerbern bis in den April hinein kostenlose medizinische Gesichtsmasken zur Verfügung zu stellen. Dafür sei nun die Zustimmung von Finanzministerin Heike Taubert (SPD) nötig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren