Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fahrstunden trotz Corona-Krise: Polizei stellt Auto sicher

27.03.2020 - Die Corona-Pandemie hat das normale Leben beinahe zum Stillstand gebracht: Kontaktbeschränkungen gelten, Unis und Schulen sind dicht. Ein Fahrlehrer will sich das anscheinend nicht gefallen lassen.

  • Ein Schild mit der Aufschrift «Fahrschule» ist auf einem Fahrschulauto befestigt. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild mit der Aufschrift «Fahrschule» ist auf einem Fahrschulauto befestigt. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fahrstunden trotz Coronavirus: Die Polizei hat das Auto eines Fahrlehrers in Gifhorn sichergestellt, der trotz der Kontaktbeschränkungen weiter unterrichten wollte. Der 61-Jährige habe trotz Verbots angekündigt, auch künftig Fahrstunden geben zu wollen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beamten kontrollierten den Mann am Donnerstag, als er gerade Fahrunterricht gab - obwohl dies nach der Allgemeinverfügung des Landkreises Gifhorn ausdrücklich untersagt sei. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In Gifhorn gilt eine Allgemeinverfügung zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2. Darin finden sich auch Beschränkungen für die Ausübung von bestimmten Berufen.

Auch in zwei Eisdielen in der Fußgängerzone der Stadt rückten Beamten an - und untersagten den Verkauf von Speiseeis über den Tresen für die Laufkundschaft. Die Betreiber seien in beiden Fällen der Verfügung nachgekommen.

Außerdem lösten Beamte am späten Donnerstagabend eine private Party in einer Wohnung auf. Dort hätten neben der 25 Jahre alten Wohnungsinhaberin drei junge Leute zwischen 18 und 23 gefeiert.

In mehreren Fällen hätten Menschen zudem den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten, obwohl sie weder verwandt seien noch in einem gemeinsamen Haushalt wohnten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren