Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wohnheime unter Quarantäne: Corona-Tests für 190 Studenten

09.03.2021 - In Wismar sind am Dienstag etwa 190 Studenten der Fachhochschule auf Corona-Infektionen getestet worden. Wie ein Sprecher des Kreises Nordwestmecklenburg sagte, handelte es sich dabei um Bewohner zweier Studentenwohnheime. Die Studenten stünden unter Quarantäne, nachdem bei drei Heimbewohnern Corona-Infektionen festgestellt wurden.

  • Ein Eingang eines Gebäudes des nach einem Corona-Ausbruch unter Quarantäne gestellten Studentenwohnheims. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Eingang eines Gebäudes des nach einem Corona-Ausbruch unter Quarantäne gestellten Studentenwohnheims. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Tests wurden von zwei mobilen Teams des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vorgenommen, die dafür ausgebildet seien und auch bei den Schutzimpfungen zum Einsatz kämen. Wie ein DRK-Sprecher sagte, werden die Proben nun in einem Rostocker Labor untersucht. Die Ergebnisse würden für Mittwoch erwartet.

Per Allgemeinverfügung war bereits Ende vergangener Woche eine zweiwöchige häusliche Quarantäne verhängt worden. Der Zugang zu den beiden Gebäuden werde kontrolliert, hieß es. Wie eine Sprecherin des Studierendenwerks erklärte, wird die Versorgung der Betroffenen mit Lebensmitteln sichergestellt.

Nordwestmecklenburg weist mit knapp 105 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche aktuell den höchsten Inzidenzwert in Mecklenburg-Vorpommern auf. Die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen war dort zuletzt wieder auf das Niveau von Anfang Januar gestiegen. Im Landesdurchschnitt liegt der Inzidenzwert nach Berechnungen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales aktuell bei etwa 66.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren