Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

So machen Sie mehr aus Ihrem Weihnachtsvideo für Familie und Freunde

09.12.2019 - Nach dem Fest werden die Aufnahmen gesichtet, nicht alles ist aber immer auch für eine Weitergabe geeignet. Viele Schnappschüsse der ganzen Familie haben sich angesammelt, die an alle Beteiligten als schöne Erinnerung weitergegeben werden sollen. Übrigens lässt sich auch der neue digitale Bilderrahmen mit selbst erstellten Slideshows bestücken, so wird das Weihnachtsgeschenk zu etwas ganz Besonderem, das noch viele Monate lang für Freude sorgen wird.

  •  ©

    © pixabay

Eine Diashow am PC zu erstellen kann kompliziert sein, außerdem ist die Ausgabe gerade am Apple nicht immer optimal oder es entstehen besonders große Dateien. In diesem Artikel erhalten Sie die besten Tipps für eine gelungene Slideshow, außerdem erfahren Sie, mit welchem professionellen Bildbearbeitungsprogramm das Erstellen einer Diashow ganz leicht und in nur wenigen Minuten am Mac gelingen kann.

Abwechslungsreiche Überblendeffekte sorgen für Dynamik in der eigenen Slideshow

 Werden die einzelnen Fotos einfach nur aneinandergereiht, wird das Betrachten rasch langweilig. Auch, wenn die Inhalte der Bilder spannend sind und die Qualität der Aufnahmen optimal, fehlt bei einer guten Diashow einfach etwas, wenn die Bilder nur so nacheinander durchlaufen. Es kann auch sinnvoll sein, einige Schnappschüsse etwas länger stehen zu lassen, bis zu drei Sekunden mehr für Bilder mit vielen Details und mindestens sieben Sekunden insgesamte Anzeigezeit, wenn Texte im Bild zu sehen sind, die gelesen werden sollen. Wer eine Grafik im Bildbearbeitungsprogramm mit viel Text erstellt hat, sollte dem Betrachter ruhig auch 10 Sekunden Zeit lassen, um alles in Ruhe lesen zu können.

Blenden die einzelnen Aufnahmen ineinander, teilt sich der Bildschirm horizontal oder vertikal oder werden andere interessante Überblendeffekte für die Diashow angewendet, wird das Betrachten auch nach einer halben Stunde noch nicht langweilig. Mac User sind es gewohnt, dass nicht jede Bildbearbeitungssoftware auch auf einem Apple Gerät läuft. Profi Programme wie Photoshop oder After Effects sind jedoch sehr teuer, für das Erstellen von kurzweiligen Slideshows gibt es weitaus preisgünstigere Bildbearbeitungsprogramme. Nicht nur auf dem Mac, sondern auch bei jedem anderen Betriebssystem genießen es Anwender, wenn der Funktionsumfang des Bildbearbeitungsprogramms leicht überschaut und einfach bedient werden kann.

Diashow mit Musik: So wird die Slideshow zum professionellen Film!

Mit einem Programm, welches die Funktion der Untermalung mit Musik unterstützt, wird die eigene Diashow ganz einfach zum vergnüglichen Film. Auch ein Stummfilm lässt sich in nur wenigen Minuten aus den eigenen Schnappschüssen erstellen. Denken Sie aber daran, die Einzelbilder mit der Schrift lange genug einzublenden. Nicht nur eine dezente Hintergrundmusik macht eine Slideshow interessanter, auch witzige Soundeffekte an den passenden Stellen sorgen für eine gute Unterhaltung. Bis der Ton jedoch auf die Sekunde genau zum Bild passt, kann ein wenig Bastelarbeit nötig werden.

Soll die selbst erstellte Slideshow nicht nur an Verwandte und Freunde, sondern auch öffentlich im Internet verbreitet werden, muss jedoch auf einiges geachtet werden. Wird zum Beispiel eine Musik hinter die Diashow gelegt, die nicht lizenzfrei ist, muss eine Gebühr bezahlt werden, um die eigene Slideshow ins Netz hochzuladen. Es kann auch sein, dass eine Nutzung fremdkomponierter Musik überhaupt nicht möglich ist. Wer jedoch ein Bildbearbeitungsprogramm wie den Movavi Slideshow Maker für Mac verwendet, kann auf eine umfangreiche Datenbank an lizenzfreier Musik für die eigene Diashow zugreifen.

Achtung beim Veröffentlichen der eigenen Diashow

Zunächst einmal sollten alle Menschen, die in Ihrer Slideshow zu sehen sind, gefragt werden, ob sie mit einer Veröffentlichung im Internet einverstanden sind. Sind dies nahe Verwandte oder gute Freunde, sollte diese Entscheidung stets ohne große Diskussion akzeptiert werden, gegebenenfalls kann die Diashow vor einer Veröffentlichung noch einmal angepasst und zurechtgeschnitten werden. Übrigens sollten auch Kinder stets persönlich gefragt werden, ob sie damit einverstanden sind, dass dieses oder jene Bild der ganzen Welt gezeigt werden darf. Auch, wenn die Eltern bis zu einem Alter von 18 Jahren die endgültige Entscheidung treffen, sollte auch die Meinung des minderjährigen Kindes berücksichtigt werden. Ferner kann es nicht nur für hinterlegte Musik, sondern auch für fremdes Bildmaterial Lizenzen geben. Werden Bilder einfach so aus dem Internet heruntergeladen und im eigenen Film weiterverbreitet, kann es zu Abmahnungen von einem Anwalt kommen! Dasselbe gilt für nichtlizenzfreie Musik.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren