Südamerikanischer Verband impft Sportler vor Turnieren

13.04.2021 Der südamerikanische Fußball-Verband will Tausende Sportler vor der Teilnahme an bevorstehenden Turnieren gegen das Coronavirus impfen.

Alejandro Dominguez, Präsident von CONMEBOL, dem südamerikanische Fußball-Verband. Foto: Jorge Saenz/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verband erhalte eine Spende über 50.000 Impfdosen vom chinesischen Hersteller Sinovac, teilte Conmebol mit. Damit sollten Teilnehmer der Copa América und anderer bevorstehender Turniere geimpft werden. «Es ist ein großer Schritt nach vorne, um die Pandemie zu besiegen», sagte Präsident Alejandro Dominguez laut Mitteilung. Der Erhalt der Impfdosen sei eine «gute und wichtige» Nachricht, schrieb Dominguez auf Twitter.

Profitieren von der Impfung sollen sowohl südamerikanische Männer- als auch Frauenteams. Die Copa América soll in diesem Sommer parallel zur Europameisterschaft vom 11. Juni bis 10. Juli in Argentinien und Kolumbien stattfinden. Das Turnier hatte wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden müssen und soll nun wenn möglich vor einer geringeren Zahl an Zuschauern stattfinden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

WM 2022 als Ziel: Comeback von Reinaldo Rueda als Nationalcoach von Kolumbien

Sport news

Highlights: Diese spannenden Sportevents hält 2021 noch bereit

Tennis

WTA-Turnier: Damen-Tennis kehrt an Traditionsstandort Hamburg zurück